mein leben&ich

P: was issn da los? warum is das fräulein nich in der schule???
L: das fraeulein ist krank, und fraeuleins papa hat sich erbarmt ihr eine entschuldigung zu schreiben.
P: ach du arme, isses schlimm?
L: nee.ich denk meine mutter hat mich angesteckt. erkaeltung, kopfschmerzen, magenschmerzen. ich werd morgen wieder zur schule gehen.also ist nicht so schlimm.ich neige bloss bei solchen krankheiten dazu einfach umzukippen.ich hab kreislaufprobleme.und das ist in der schule nich so kuhl.
P: ja. dann is das wohl die vernünfitgere entscheidung
L: ja. und wie gehts dir so?
P: lala. lá lá. oder so. ich hatte gestern ein rel deprimierend tag.
ich war in hilversum. meeting. fünfter mit 7.33. tja, solche weiten mahcen mich nich glücklich.. wenn mir ständig anderes prophezeit wird und ich dann auch selber an was anderes denke. und dann war da auch noch so viel rückenwind. dass die sache eig besser hätte machen müssen. und dann hab ich mir 5x mein fuß zerammelt, der heute noch höllisch weh tut. und einer war dann 33. der angelblich bessser war. na toll. mit 4.3 rückenwind. 7.33. herzlichen glückwunsch. also wie ich das empfunden hab, war der auch nich sooo toll.
L: ok.das versteh ich.und das ist frustrierend.und dann auch noch schmerzen.
P: er tat zwar nich soo weh , aber getroffen hab ich mich da am brett noch lange nich. ja es war einfach schade, es gab am 7.39 50€. und nichmal das hab ich geschafft. alle anderen von uns sind da fett mit kohle nachhause gegangen. und ich hatte wieder niks. ...als schmerzen. psychisch wie physisch.zum kotzen. mir gehts ja nicht ums geld.
L: ich weiss.
P: da ich darauf nich angewisen bin, also auf Wettkampfprämien etc. aber eifnach nur so die konstellation, dass alle 2as gewonnen haten und ich niks. war eifnach scheiße. und dann so ne weite. und die schmerzen. es wra scheiße.
L: also jetzt schlimme schmerzen?
P: naja es wird in paar tagen schon weg sein.. aber am tag danach tat es mir noch nie weh. nee kapputt is niks. aber es is einfach blöd.
L: mh ich weiss, was du meinst. du hörst dich verdammt deprimiert an.
P: gestern war es schlimmer.mich nervt nur alles. immer wider die selbe scheiße in jedem wettkampf.ich hatte einfach noch kein sprung,übe rden ich mich mal richtig freuen konnte.das geht nämlich nur bei gültigen. ungültigen gehen mir ach so auf den sack. und dann bin ich in topform. stelle eine bestleistugn nach der anderen auf im training. und was nützt es mir? nichts! nach meim letzen Sprung hat Roman zu mir gesagt, nach dem ich gesagt hab, dass ich endlich mal Glück brauche: Du brauchst kein Glück, du brauchst Vertrauen in dich!!
L: er hat recht.
P: und da hab ich nur geasgt: "..und wie soll ichd as bitte bekommen..." ohne positive rückkopplung. das geht nunmal nich so einfach. wenn ich nichts in der hand hab
L: da hast du recht.
P: kann ich auch kein vertrauen haben. mmh. also brauche ich glück. und das krieg ich eifnach nich. immer weider ungültig.
L: ich glaube das ist schwer. ganz einfach, weil da so viel zusammenkommt. vielleicht eine menge pech, aber auch das was roman gesagt hast.du hast zu wenig vertrauen in dich selbst,du legst auch zu hohe massstaebe an dich ran. du kritisierst dich zu sehr. ok, das ist zum einen gut, weil du fehler immer bei dir selbst suchst und nie andere dafuer verantwortlich machst, wenn es bei dir nicht so laeuft wie du es dir vorgestellt hast, aber andersherum macht das total kaputt...
P: ich kann mich einfach nich über dinge freuen, die nich mein "niveau" sind.. ich will docheifnach nur zeigen, was ich kann!mehr nich!!!
L: das wirst du, davon bin ich ueberzeugt, abgesehen davon, dass ich weiss, dass du mehr qualitaeten hast als einfach nur den sport, bin ich sicher, dass du auch da zeigen wirst, was du kannst. du brauchst beides.
glueck und selbsvertrauen. bei dir ist viel schief gelaufen in letzter zeit.
sicherlich hast du viel pech gehabt, aber ich glaube, dass du mit jedem mal pech immer mehr glauben an dich selbst verloren hast!?
P: ja richtig, das is ja der teufelskreis.. es dreht sich im kreis immer weiter nach unten. man schöpft aus jedem wettkampf weniger hoffnung
L: und genau das ist das problem.
P: ja richtig.. das läuft eben alles schon ne weile.trainingsleistungen is das einzige, was mich über wasser hält
L: aber auch trainingsleistungen sind eine bestaetigung, dass du unter wert springst. dass du mehr kannst, als du zeigst. und du wirst zeigen, was du kannst! du solltest den glauben nicht verlieren!s
P: nee, so weit is es auch noch lange nich, da muss es schon viel schlimmer kommen. das is auch nich der punkt. ich verliere nich den glauben. es nervt mich einfah nur tierichst, immer wieder mit mieser laune nach hause zu gehn. und sich zu fragen, ob man zu doof dafür is. etc
L: wenn irgendwer nicht doof ist, dann du!
P: dann hoffe ich, dass du recht hast. ich hab gestern kein wort mehr mit HJ geredet. bzw mit niemanden. er meitne nach dem WK zu mir: "Ja dann in zwei wochen in Dormagen siebenhalb..." da hab ich nur "pff" gemacht und bin weggenagen. wie ich solche scheiße satt habe. ich kann 7.50 schon gar nich merh hören. diese zahlen mach mich echt verrückt. sie schweben 24h am tag in meienm kopf rum
L: es gibt andere dinge als sport.
vielleicht solltest du dir das oefter vor augen halten.
aber abgesehen davon,
glaube ich, dass niemand es mehr verdient haette mich sich zufrieden und stolz auf seine erbrachte leistung zu haben als du!

ich komme aus einer sportfamilie und es dreht sich viel um sport.
ich will nicht sagen alles, weil ich dann das gefuehl haette, meine eltern so aussehen zu lassen, als wuerden sie mich zwingen das zu machen, was ich tue,
aber das ist nicht so. alles was ich mache, mache ich freiwillig. aber ich glaube mein problem ist es, dass ich oft zu viel distanz zum sport habe. weisst du, es beginnt damit, dass ich immer und immer wieder mit meiner mutter verglichen werde. deshalb mache ich weitsprung und weigere mich im moment hochzuspringen. und dann kommt immer wieder diese talent sache. ok. aber weisst du, ich glaube, dass ich das alles nicht verdient habe. weil ich nicht den ehrgeiz habe wie du zB. irgendwann hast du mal was gesagt von meinen fuessen und bla. du weisst was ich meine, hoffe ich. weisst du, wenn ich koennte, dann wuerde ich dir meine fuesse geben, weil ich ganz oft merke wie unzufrieden du bist. so unzufrieden bin ich nicht, weil mir der sport noch nicht genug bedeutet um es zu sein. natuerlich bin ich unzufrieden, aber nie so wie du es bist.

hj.
ich meine, ich kenne hj.
ich glaub, er weiss einfach nicht, wie er dich troesten soll. bzw. glaube ich, dass er das einfach sagt, um dir zu zeigen, dass er weiss, was du kannst und an dich glaubt.
P: ja. ich stimme dir überall zu.. ob Talent "verdient" ist, darüber lässt sich streiten, sehr sogar. Ich muss mir meine Weiten eben erarbeiten und dafür leben und alles daran setzen, es zu schaffen. Ja und dass ich dann unzufrieden bin mit mir, is ja logisch.. wenn ich alles versuche und es nich schaffe, dann is man unzufrieden.. wenn man nich alles versucht und nich zu 100% dahintersteht, dann is das anders.logisch.. und ich weiß auch, dass HJ die ganze Situation auch sehr gut eisnchätzen kann und auch weiß, was ich kann, wahrscheinlich besser als ich selber.. und ich bin auch nich sauer auf ihn, ganz im Gegenteil, ich bin immer wieder froh ihn zu haben und bei ihm trainiern zu dürfen.. er gibt mir so viel.. aber es is eifnach schwierig mit mir, anscheinend ... najaa...cih glaube, wir wissen beide worum es geht, wie es aussieht und ich will auch nich ständig über die selbe scheiße reden.. tut mir leid, aber wie gesagt, diese Diskussionen hängen mir zum hals raus.. "das wird schon"...oder so...
L: ich glaub, er mag dich sehr. und schwierig ist eben nicht langweilig... ich mag kein "das wird schon"
P: ja ich auch nich ... wow ein smile..
L: unglaublich :-)
P: war seit gestern eher selten
L: ja. das habe ich mir gedacht. und das versteh ich... ach peter...
P: jaja
L: ich gehe davon aus, dass jaja bei dir ebenso wie bei mir nicht leck mich am arsch bedeutet? ;-)
P: bei mir wohl unwahrscheinlicher als bei dir... uuuhh
L: weil?
P: das niveau kann so schnell sinken...
L: wie recht du hast.
P: tja.. so ich muss jetzt einkaufen.. bis irgendwann.ciaociao
L: machs gut.
P: du auch.
L: werd ich








4.9.06 12:55


baby, melancholie.

ich bin grad so unglaublich melancholisch.

peter und so.
keine ahnung,
aber ich denk seit sehr langer zeit einfach nurnoch an ihn.
warum geht er immer dann,
wenn ich mich gerade daran gewöhnt habe mit ihm zu reden.

.bleib nicht, wenn du gehst.

darum bitte ich dich.
ich wünschte,
du würdest einfach nicht bleiben wenn du gehst und erst kommen,
wenn du eben wieder da bist,
aber das ist so viel was einfach bleibt und verweilt,
obwohl du schon längst wieder gegangen bist...

langsam denke ich wirklich zu viel über dich nach.
und was ich fühle und so.

bla?!

melanchlie und trauer!
mimi und so.
würde nicht viel bringen darüber zu reden,
da ich das alles so gut wie jede minute zu verdrängen versuche.

lea.
ich weiss nicht,
aber irgendwann hat man das gefühl,
der engel sei einfach weggeflogen.
das ist verdammt schwer.
ich hab auch sehr viel angst.
vielleicht verstehst du das nicht,
aber ich hab angst.

und ich liebe dich.
für immer.
das weisst du!

naja und was sonst noch?
ich hab dennis heute wiedergesehen.
es ist seltsam,
aber ich hab mich irgendwie ein wenig von ihm distanziert.
vielleicht versteh ich selbst nicht,
was ich damit meine,
aber es ist besser,
dass da nicht mehr so viel liebe ist.
liebe,
die mich früher oder später kaputt machen würde und wenn ich ihn jetzt sehe,
dann habe ich einfach nurnoch das gefühl,
dass da jemand steht,
den ich schon seit 1000 jahren kenne.
ich weiß,
was ich für ihn sein will und er für mich sein soll!
das ist gut.

naja,
was gibt es dazu noch zu sagen?
ich muss zugeben,
ich habe mir das alles wesentlich spektakulerer vorgestellt.
aber es war eigentlich wie immer,
wenn ich ihn vom bahnhof abhole.
ich gehe runter in die stadt.
[heute mal ohne musik und wäre daran fast krepiert]
sehe ihn am bahnhof,
umarme ihn und wir gehen nebeneinander redend,
aber auch schweigen die strasse entlang.

ich stelle mir ganz oft viel mehr vor.
erwarte viel zu viel.
etwas spektakuläres.
wie in einem kitschigen hollywoodfilm vielleicht?!
ich wünsche mir einfach auf jemanden zulaufen zu dürfen,
der mich dann nach einem gekonnten,
stürmischen aber liebevollen sprung in seine arme schließt.
einfach für immer.
und am liebsten dann noch irgendwelche schöne musik,
die diese ganze situation für immer in meinem gedächtnis eingraviert.

nicht,
dass mir solche gedanken nur im bezug auf dennis kommen.
es wäre schwachsinn so etwas anzunehmen,
weil ich ihn nicht liebe und es ist gut,
dass das alles von allein passiert ist,
ohne irgendwelche grausamen gespräche,
ohne tränen und so weiter.

[obwohl ich sagen muss, dass ich überzeugt davon bin,
dass sowas einfach nur so passieren kann. eben ohne das ganze blutrünstige zeug, dass einen total fertig macht, gefühle im prinzip aber doch nicht ändert, sonder innerlich tötet]

ja,
darüber bin ich verdammt froh.
denn es war auch angst,
mehr zu fühlen,
als man eben für einen besten freund tun sollte.
zumal dieser eben ziemlich eigen ist.
wäre schwer,
das alles auszuführen,
da niemand ihn kennt.
nichtmal ich.

ich wünsche mir gerade nichts sehnlicher als mit peter zu reden.
oh mein gott.
das ist krankhaft.
ja.
das ist ein verdammter teufelskreis.

aber ist ja auch egal.
ich werd was essen.
ich hab heut viel zu wenig gegessen.
aber ich war eben krank.

[bin ich das nicht eigentlich immer?!]

ist ja auch unwichtig.
jedenfalls bin ich jetzt raus.
ja,
ich bin raus!

4.9.06 19:53


über den wolken muss die freiheit wohl grenzenlos sein

weisst du,
ich sag immer, ist doch egal ob ich ihn liebe oder nicht,
aber vielleicht ist das garnicht so egal.
vielleicht ist das einfach nur ein vorwand dafuer mir einzugestehen, dass da mehr ist und ich bloss angst davor habe in meinen gefuehlen zu ertrinken.
 
 



ich trinke buttermilch und esse brot mit miracel wip und putenbrust und ich trinke buttermilch.
das ist krank.


4.9.06 20:28


demo


 
 
 
[letzter tag]
weiss man,
wie oft ein herz brechen kann?
wieviel sinne hat der wahn?
lohnen sich gefühle?
wie viele tränen passen in einen kanal?
leben wir nochmal?
warum wacht man auf?
was heilt die zeit?
 
 
 


4.9.06 20:44


o4.o9.o6 2l:53 Uhr

hi. ich kann nich genau
sagen warum,aber
irgendwie habe ich
das bedürfnis mich
noch einmal bei dir zu
melden.nachdem du
heut mittag offline
gegangen bist, habe
ich noch ziemlich
lange daran denken
müssen,was du gesagt
hast und wie all das
'angekommen' ist. ich
bin mir gerade nicht
sicher, was genau ich
dir mit all dem sagen
will.vielleicht einfach,
dass du mich
in irgendeiner weise
beschäftigst. ich komm
nicht auf den punkt.
bla?!nacht.lisa

 

o5.o9.06 l3:47 Uhr

P:schöne SMS gestern ... war das. und kein "bla..."
L: aber irgendwie doch sinnlos. ich komm nicht auf den punkt.also da ist einfach viel um nichts...vielleicht.ach ich weiss nicht.
P: was wei0t du nich..
L: also wenn ich die sms dann geschickt habe,ist ja nicht nur die sondern noch ein paar andere, die ich an dich geschrieben habe,
dann frage ich mich, ob es gut war und warum ich es gemacht habe.
P: warum nich?
L: verunsicherung vielleicht. ich weiss nicht,warum schreib ich sowas,ich meine, was kommt ueberhaupt an.hat es was gebracht, oder hab ich einfach wieder viel gelabert fuer nichts...soll es ueberhaupt was bringen?
P: also mir vermittelt es immer, dass du mich verstehst und weißt, um was es geht... und das finde ich imemr weider erstaunlich..
L: danke. weisst du es ist einfach so, dass meine verunsicherung teilweise daraus resultiert, dass einige wohl nicht so denken wie du. und im prinzip nichts mit dem anfangen koennen, was ich schreibe und sich deshalb drueber lustig machen und so weiter. dafuer schreib ich nicht... und davor hab ich irgendwie auch angst...
P: ja keine bange :-)
L:  ok.  ich meine im prinzip waere es ja jetzt sowieso zu spaet um sich gedanken zu machen, da ich ja so  gut wie immer, trotz meiner zweifel, abschicke, was ich geschrieben habe...
P: das ist auch gut so
L:das ich das abschicke, was ich geschrieben habe?!
P: ja
L: gut. wenn du das sagst...

 


5.9.06 15:10


die hymne

den strich durch die offene rechnunghat sie ohne mich gemacht.
eine handschrift bei der´s einem kalt den rücken runterläuft

und dann noch nicht einmal am arsch vorbei gehen will

so oder so

sie ruft längst schon nicht mehr an.
und das beste am winter ist,
daß danach der frühling kommt.
und dann ist jetzt wohl april
(und der macht was er will)
mein freund der moderator, unterhändler, kriegsberichterstatter sagt:
"lachen kann so leicht sein, wenn man genügend oder gar keine gründe hat."

sie ruft längst schon nicht mehr an.
(ich geh sowieso nicht ran.)
aus "oh oh" wird "oooohoooooh",
und daraus: "ooooooooh".
ich glaub ich mach das buch jetzt zu,
nur das lesezeichen bleibt.
und bleibt und bleibt und bleibt.

mit einem lächeln im gesicht sagte er:
"du hast nicht verloren, die anderen haben nur gewonnen". ich fand das nur mittelmäßig komisch,
doch es war was geboren,
etwas neues hatte begonnen.
mit freundlichen grüßen...
(diese anwendung wird aufgrund eines unwürdigen vorgangs geschlossen.)



5.9.06 19:43


if

wenn ich könnte würde ich jetzt einfach
"fuck you"
sagen.

...und enttäuscht und müden einfach weggehen,
mir keine gedanken mehr über das geschehene machen.
einfach total desinteressiert weiterleben.
ohne gefühle.
weder enttäuschung noch trauer.
[oder wut?!]
eben einfach mit garnichts!

schon vergessen,
dass ich mich nicht mit allem zufrieden gebe?

ich hasse leere.
sag nicht,
was du nicht auch so meinst.
sag es einfach nicht.
ich will kein
"ich liebe dich"
wenn da doch nichts ist.
ICH WILL ES NICHT!
ich will es nicht,
wenn du nur
"ich liebe dich"
aber nichts anderes sagen kann,
was vielleicht von viel größerer bedeutung sein kann.

"fuck you"
würde ich sagen.

..aber ich kann es nicht.

5.9.06 19:47


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de